Latest postings on Hugo E. Martin Media + Marketing

Sonntag, 1. Januar 2017

Allen unseren vergangenen, gegenwärtigen und zukünftigen Kunden wünsche ich erholsame Feiertage und ein aufregendes und erfolgreiches Jahr 2017!


Mit dem Jahresende 2016 möchte ich die langjährige Fiktion aufgeben, dass ich mich noch schwerpunktmäßig um die Medienbranche sorge und kümmere - und damit so wenig bewirke, so wenig erreiche.

Was ich mit eMartin.net zukünftig mache ist noch nicht ganz klar, wird sich aber in den nächsten Monaten entscheiden.

Keine Sorge, Medienmachern und Medien, die wissen was sie machen wollen und wohin sie wollen, helfe ich auch zukünftig, dass sie dort auch ankommen. Allen anderen empfehle ich gerne eine Kollegin bzw. einen Kollegen.

Die Facebook Page eMartin.net bleibt bis auf weiteres der Kanal für alle die an Media + Marketing interessiert sind und/oder davon auch zukünftig leben (wollen).

Das Blog 'Hugo E. Martins Blog on Media + Marketing' wird sich zukünftig auch anderen Themen öffnen, die mich interessieren, bewegen und/oder aufregen und zu denen ich anregen möchte nachzudenken, anzupacken.

Auch mein Twitter-Kanal @hemartin wird sich noch etwas mehr anderen Anliegen, Themen und Meinungen öffnen, welche für mich wichtig sind.

Ihr / Sie haben Ideen für die sie / ihr Hirn, Kampfgeist und Willenskraft sucht / suchen, lassen sie uns / lasst uns darüber reden!

Ihr Hugo E. Martin

Dienstag, 1. November 2016

VDZ Publishers’ Summit 2016, 7/8 November, Berlin #VDZPS16 / #VDZPN16


Anfang nächster Woche trifft sich - wie alle Jahre im Herbst - die Zeitschriftenbranche in Berlin zum Publishers' Summit, zur Publishers' Night und den Mitgliederversammlungen der Publikumszeitschriften und der Fachpresse. Die Schwerpunkte des Verlegertreffs sind

  • der Auftritt der Politprominenz, in diesem Jahr Christian Lindner, Günther H. Oettinger, Wolfgang Schäuble und Martin Schulz
  • die Beiträge der Verleger / Verlagsmanager von Axel Springer, Hubert Burda Media, The Economist, Funke Mediengruppe, Gruner + Jahr, und Vogel Business Media
  • die Keynotes der Marktpartner / Kunden BMW Group, Otto Group und SAP, sowie
  • die Keynotes zum Zeitgeschehen, Magazine Media Innovationen und der Mediaforschung (Zeitschriften)
  • die Verleihung der Goldenen Victoria bzw. Ehren-Victoria

sowie die Diskussion und den Gedankenaustausch über den Markt, die Politik und Zukunft der Zeitschriftenbranche.

weiter / mehr in Blog

Programm, Redner und Diskussionsteilnehmer, Anmeldung unter publisher-summit.de

Montag, 5. September 2016

Die 52 weltgrößte Buchverleger 2016 (nach Umsatz 2015)

As every year comes around August the World's 52 Largest Book Publishers list by Livres Hebdo, and co-published by Bookdao, The Bookseller, buchreport, PublishNews and Publishers' Weekly.. Digital disruptions, soft economies is challenging even the globe’s biggest players

Top 5 by Revenue 2015 (in Billion USD)

No. 1: 6.6 USD Pearson (UK)
No. 2: 5.8 USD ThomsonReuters (CA)
No. 3: 5.2 USD RELX Group (NL, UK, US)
No. 4: 4.6 USD Wolters Kluwer (NL)
No. 5: 4.1 USD Penguin Random House (DE)

Parent country German, or includes Germany

No.  5: 4.1 USD Penguin Random House (DE)
No. 15: 1.6 USD Springer Nature (DE, SE, SG)
No. 19: 1.2 USD VG G.v. Holtzbrinck (DE)
No. 32: 0.5 USD Klett (DE)
No. 40: 0.3 USD Westermann VG (DE)
No. 43: 0.3 USD Haufe Group (DE)
No. 45: 0.3 USD WEKA (DE)

via / more

Dienstag, 7. Juni 2016

BOEV: Der deutsche Buchmarkt 2015 in Zahlen - WiPK 7. Juni 2016

Heute präsentierte der Börsenverein des Deutschen Buchhandels seine Zahlen auf der Wirtschaftpressekonferenz in Frankfurt. Hier die Ergebnisse:

Teil 1: Buchmarkt gesamt 2015Teil 2: Buchmarkt eBooks 2015
Teil 3: Buchmarkt Innovationen 2015ff
Teil 4: Buchmarkt Wirtschaftszahlen 2015

Die Entwicklung des Buchmarktes in Deutschland (teilweise geschätzt)

Ohne Berücksichtigung der Teuerungsrate von Büchern (und Fachmedien) in den letzten 10 Jahren, ist der Umsatz nach den Schätzungen des Börsenvereins in etwa gleichgeblieben.