Latest postings on Hugo E. Martin Media + Marketing

Freitag, 28. November 2014

Young Professionals' Media Academy 2015

Mittwoch, 5. November 2014

Webinar 13. November 2014: Herausforderungen und Gestaltungsmöglichkeiten für Buchverlage



Einladung 

Was:        Exklusives Webinar
                 Herausforderungen und Gestaltungsmöglichkeiten 
                 für Buchverlage im Hier und Jetzt. 

Wann:      Donnerstag, 13. November 2014, 15:00 - 16:00 Uhr (MEZ)

Referent: Hugo E. Martin         

Wo:           Klicken Sie bitte hier und sichern Sie Ihren Teilnehmerplatz  
              
Warum:  
Vorreiter innerhalb und außerhalb der Buchbranche zeigen, dass verändertes Leserverhalten und Nutzerbedürfnisse, alternative Publikationsmöglichkeiten für Autoren,  neue Verlagsdienstleistungen und Publikationsplattformen, Internet, Mobil und eCommerce sowie Leseplattformen und Buch-/Lese-Communities innovative Angebotsformate für den Buchmarkt fördern und neue Geschäftsmodelle eröffnen.

Im Webinar werden einige der wichtigsten Brechungen und Veränderungen besprochen und konkrete Lösungsansätze und Empfehlungen angeboten.

Schwerpunkte: Veränderungen im Buch-Eco-System
                            Programmplanung und Programmentwicklung
                            Marketing und Vertrieb
                            Finanzierung und Geschäftsmodelle


Das Webinar wird gesponsert von

Lumina Datamatics GmbH, Griesheim 
Chennai - London - Mumbai - New York

Weitere Informationen  |  Anmeldung

Dienstag, 3. Juni 2014

Börsenverein des Deutschen Buchhandels: Wirtschaftspressekonferenz am 3. Juni 2014

Erste Zahlen:

Geschätzte Umsätze der Buchbranche (ohne Berücksichtung der Preisentwicklung)
2011: -  1,4 %
2012: -  0,8 %
2013: + 0,2 %
2014: -  3,8 %

Titelproduktion Erstauflagen
2011: 82.048
2012: 79.860
2013: 81.919

Lizenzen
2011: 8.000
2012: 6.855
2013: 6.466

Verlage und eBooks
2011: erst 49 % der Verlage, haben eBooks im Programm, 51 % nicht
2012: erst 53 % der Verlage, haben eBooks im Programm, 47 % nicht
2013: jetzt haben 65 % der Verlage eBooks im Programm, 35 % nicht immer nicht

mehr auf Hugo E. Martin on Media + Marketing

Mittwoch, 23. April 2014

Die Erwartungen der Deutschen Fachpresse für 2014

Am 23. April hat die Deutsche Fachpresse ihre Fachpresse-Statistik für das Jahr 2013 veröffentlicht. In dieser Umfrage wurde aber auch nach den Erwartungen für das Jahr 2014 gefragt. Hier die wichtigsten Ergebnisse zu ...

Umsatz

für den Bereich Fachzeitschriften sind die Teilnehmer der Umfrage vorsichtig (rückläufig) optimistisch 43 % (Vorjahr 54 %) erwarten erneut einen Umsatzanstieg. Für Fachbücher/Loseblattwerke und Dienstleistungen erwarten dies nur 1/3 (34 % für Fachbücher/Loseblattwerke, 33 % für Dienstleistungen). Im Bereich Digitale Medien erwarten jetzt 87 % der Teilnehmer Umsatzzuwächse in 2014 (Vorjahr: 70 %).



Jahresergebnis

Optimismus zeigen die Teilnehmer an der Umfrage auch bezüglich des erwarteten Jahresergebnis. 42 % erwarten eine Verbesserung und nur 13 % eine Verschlechterung des Jahresergebnis in 2014



Mitarbeiterentwicklung

22 % der teilnehmenden Verlag erwarten ein Wachstum im Personalstand (Vorjahr 33 %), 69 % einen Gleichstand und nur 9 % einen Rückgang (Vorjahr 14 %).

Siehe auch Eintrag: 
Fachpresse-Statistik: Daten zum deutschen Fachmedienmarkt 2013

Montag, 24. März 2014

FIPP's Innovations in Magazine Media 2014 World Report: Roadmap for Magazine Media Strategy

Today at the Digital Innovation Summit, Berlin the Magazine publishing association FIPP and the Innovation International Media Consulting Group presented the 2014 Edition of  the 'Innovations in Magazine Media' World Report.

Some key findings 
  • Native advertising is revolutionizing the world of content, advertiser-magazine relationships, advertiser-reader relationships, and revenue models
  • Big data is putting serious science and analysis behind every decision we make in magazine publishing, from content to advertising to new products
  • Mobile will be the dominant platform for information distribution and consumption and it is so revolutionary that some are calling it a “do-over” chance for legacy media who got the whole internet thing so terribly wrong 
  • Programmatic advertising suddenly appears on its way to becoming the way most ads will be sold and scheduled
  • Video has become the most effective, most powerful, and fastest-growing method of delivering content and advertising to the largest audience, all in ways that are increasingly accessible to all publishers.




The Innovations in Magazine Media 2014 World Report delivers on 156 pages great information on (e.g.)
  • Paywalls, content sales, eCommerce, mCommerce, programmatic advertising, publishing frequency, print innovations, personalization, Google Glass, eNewsletters, and more
  • BuzzFeed, Condé Nast, The Huffington Post, Atlantic Media, Virgin, Pepsi, Forbes, The Washington Post, Hearst, Microsoft, The Guardian, OgilvyOne, Nivea, Elle, and Netflix to name a few brands featured in the report
  • Insight from Google, ZenithOptimedia, Nielsen, Reuters, Digiday, eMarketer, and GfK.

































The Innovations in Magazine Media 2014 report is available in print and digital here 

First published at Hugo E. Martin on Media + Marketing

Montag, 17. März 2014

Event: 7th Digital Magazine Media Conference Digital Innovators' Summit Berlin, 24-25 March 2014



Next week the Digital Innovators' Summit goes in its 7th round and will bring together a big crowd of 500 from 35 plus countries. The event in Germany's capital Berlin on 24-25 March 2014, is held at the Deutsche Telekom Representative Office [Franzoesische Strasse 33 a-c, 0117 Berlin] and is hosted as in previous years by FIPP, VDZ and emediaSF.

Some Highlights from the 2014 Digital Innovators Summit

Scott Lamb, Buzzfeed (USA)
Buzzfeed - Understanding the Art & Science of Social Sharing

Miranda Mulligan, Northwestern University Knight Lab (USA)
Innovating Journalism at the Intersection of Media and Technology

Ed O’Keefe, NowThis News (USA)
Native Storytelling for Mobile and Social

Juan Señor and John Wilpers, Innovation Media Consulting Group (USA, UK)
Present the findings and 5th Edition of 'Digital Innovations in Magazine Media'

James Mann, Financial Times (UK)
FT's B2B digital strategy - Changing the Relationship with the Customer

Thomas Balduff, Janrain (USA)
Data: It's not how big. It's how you use it

Peter Holsback, Egmont Hjemmet Mortensen (Norway),
Petteri Vainikka, Enreach Solutions AB (Sweden)
The Value of Data to Publishers

The Future Media Lab. Workshop “Technology Disruptions”
Marcel Boulogne, EU Commission DG CONNECT (Belgium), Joelle Frijters, Improve Digital (The Netherlands), Bernard Cools, Space (Belgium)

Via / more  Program | Speaker | Registration

Touchpoints im Social Web
Twitter    Hashtag   #disummit  |  Facebook  |  Google+

Dienstag, 4. März 2014

Bulletproof Media Studie: Das Digitale Transformations-Dilemma - Paid Content und Kundenbindung

Untersucht u.a. Kundenloyalität, Content-Beurteilung, Plattform

Zum Inhalt:

Sekundäranalysen:
- Marktentwicklung digitale Medienmärkte
- Marktentwicklungsprognose Medienmärkte Buch, Film, Musik
- Preis- und Kunden-Entwicklung digitale Musik,-Downloads,
- EST-Preisentwicklung, eBook-Preisentwicklung

sowie eine Theoriemodell: Kundenbindung

Einen Einblick - auf 74 Charts - gibt diese Slideshare Präsentation


Die BPM Studie und weitere Informationen gibts hier - je nach Unternehmensgröße - zum Preis von 599 - 1.990 Euro (plus MwSt.) Umfang: 175 Seiten. Zuerst auf dem Blog Media + Marketing veröffentlicht

Donnerstag, 30. Januar 2014

Das M&A - Jahr 2013: Transaktionsmonitor Verlage

Im Transaktionsmonitor Verlage 2013 registriert Bartholomäus & Cie. 254 Übernahmen + Beteiligungen, das sind rd. 9 % mehr Deals als 2012. Davon 66 Deals im Segment Publikumsverlage (vs 49 in 2012), 49 Deals i. S. Fachmedien (vs. 56 in 2012) und 43 Deals i. S. eCommerce (vs 42 in 2012).

Besonders aktiv waren in 2013 die Verlagsgruppen

Holtzbrinck mit 24 Transaktionen
- 19 Übernahmen und Beteiligungen, 5 Verkäufe
Axel Springer mit 23 Transaktionen
- 16 Übernahmen und Beteiligungen, 7 Verkäufe
Burda mit 21 Transaktionen
- 16 Übernahmen und Beteiligungen, 5 Verkäufe
Gruner + Jahr mit 17 Transaktionen
- 11 Übernahmen und Beteiligungen, 6 Verkäufe
Bertelsmann mit 14 Transaktionen
- 14 Übernahmen und Beteiligungen
Springer Science + Business mit 13 Transaktionen
- 7 Übernahmen und Beteiligungen, 6 Verkäufe




















































Der Ausblick auf 2014:
Konjunkturelle Zuversicht wird / könnte den M&A-Markt beflügeln

via / more [PM] PDF

Weitere Informationen, Bestellmöglichkeit auf ba-cie.de

Mittwoch, 29. Januar 2014