Latest postings on Hugo E. Martin Media + Marketing

Montag, 4. November 2013

Die bisherigen Erfahrungen mit Paid Content im Zeitschriftensektor sind nicht besonders ermutigend

Aus der VDZ-Studie: Erlösstrategien 2013 - 2015 in Coop mit KPMG und der HS Fresenius

Lediglich 2% aller (der an der Umfrage teilnehmenden N=83) Verlage hat durchweg positive Erfahrungen gemacht und 9 % der Publikumszeitschriftenverlage (N=23). Zwischen 17 % (Publikumszeitschriftenverlage) und 23 % (Fachverlage N=47) haben eher positive Erfahrungen mit Paid Content gemacht. Während 15 % der Fachverlage und 60 % der Großverlage (N=5) eher negative oder durchweg negative Erfahrungen gemacht haben.



Und so nimmt es sich nicht wunder, das Paid Content im Digitalgeschäft für 2013 mit einem Anteil von nur 15 % geschätzt wird und für 2015 mit einen Anteil von 22 % gerechnet wird. wie diese Grafik zeigt



mehr aus der Studie auch auf Hugo E. Martin in Media + Marketing

Aller Ergebnisse diese Befragung und Handlungsempfehlungen gibt es auf 34 Seiten als ePaper (PDF) für 70,21 Euro auf VDZ.de, gedruckt etwas billiger ;)

Keine Kommentare: